Angebot Anfragen

Bildhauer aus Gröden - Italien

Holzskulpturen - Bronze und Holz auf Edelstahl

This is an example of a HTML caption with a link.

Die Werkstatt von Bildhauer Helmut Perathoner

Bildhauerei als Tradition

Er wuchs von Kindesbeinen mit Grödens Holzschnitzkunst auf, durfte schon als kleiner Junge mit Holz und Stemmeisen hantieren und konnte seinen Vater, seine Onkel und seinen Großvater in deren Werkstatt in St. Ulrich bei der Arbeit beobachten.

St. Ulrich ist der Hauptort des für seine Schnitzkunst allseits berühmten Grödnertales, das auf eine lange Geschichte in der Holzschnitzkunst zurückblicken kann.

Den Nachforschungen von Wilhelm und Franz Moroder zufolge zählten Christian Trebinger und Melchior Vinazer am Beginn des 17. Jhd. zu den ersten Bildhauern in Gröden. Die Vinazerdynastie war bis ins 18. Jahrhundert hinein richtungweisend für die religiöse Bildhauerei. Die Vinazer stellten neben der sakralen Hochkunst auch Kleinplastiken aus Holz und Alabaster her. Neben der sakralen Kunst, die von den gelernten Bildhauern betrieben wurde, begann man mehr und mehr profane Kleinplastiken zu schnitzen. Es waren meist Serienfiguren, die von den zahlreichen Bauern des Tales in der kalten Jahreszeit als Nebenerwerbsmöglichkeit geschnitzt wurden. Die Produktpalette reichte von Christusfiguren und Weihnachtskrippen bis hin zu Spielwaren.

Nach 1870 erlebte die Großplastik einen neuen Aufschwung und die Kirchen gaben wieder verstärkt Werke in Auftrag. Die Zeichenschule hinkte dieser Entwicklung hinterher. Der Ruf einer besseren Ausbildung wurde daraufhin immer lauter. 1872 wurde in St.Ulrich dank einer Subvention aus Wien eine Kunstschule errichtet. An dieser Schule lernten nicht nur Einheimische, sondern viele angehende Bildhauer aus anderen Tälern. Die religiöse Bildhauerei verdankt der Schule einen großen Aufschwung. Die Schulabgänger versuchten sich in der sakralen Großplastik und gründeten ihrerseits bekannte Bildhauerwerkstätten, unter anderen:

So wurden von den Kunstwerkstätten komplette Altäre angefertigt, Heiligenstatuen in allen Größen, Tabernakel, Kanzeln, Beichtstühle und Weihnachtskrippen.

Taufe Jesus aus Holz bemalt

Weitere Fotos, Holzschnitzereien und Informationen über Heiligen finden Sie unter der Webseite www.perathoner.com/de/heilige

Profane Art Wood Sculptures

Holz auf Edelstahl Kunstwerke




Weitere Fotos von Holzschnitzereien, Bronzen und Holz auf Edelstahl finden Sie unter www.perathoner.com.

Krippen aus Holz

Blockkrippe Heilige Familie

Blockkrippe Heilige Familie Blockkrippe Heilige Familie Blockkrippe Heilige Familie

Weitere Fotos von Holzschnitzereien, Bronzen und Holz auf Edelstahl finden Sie unter www.perathoner.com.

Sakrale Kunst

Heilige Figuren, Lesepulte, Christuse, Madonnen und Krippenfiguren aus Holz und Bronze.

Weitere Fotos von Holzschnitzereien, Bronzen und Holz auf Edelstahl finden Sie unter www.perathoner.com.

Bildhauer Helmut Perathoner

Auch Helmut Perathoner schlug diesen Berufsweg ein, denn er wollte all seine Ideen in die Tat umsetzen und sein handwerkliches Geschick unter Beweis stellen. Er traf auf eine große Vielseitigkeit in seinem Beruf, die ihn anspornte Neues auszuprobieren. Es ging und geht ihm darum, seine künstlerische Identität nicht zu verlieren, sich aber dennoch weiterzuentwickeln. So hat er immer sehr vielfältig gearbeitet. . Er fertigt seine Skulpturen in verschieden Stilrichtungen und aus verschieden Materialien an, Holz, Bronze, Edelstahl, um einige namentlich zu nennen.

Vor allem bei der Auswahl des geeigneten Holzes ist besondere Sorgfalt gefragt. Der Bildhauer geht gerne auf die Wünsche seiner Kunden ein, jedoch ist bei der Entscheidung zum Einkauf des Holzes sein Wissen gefragt, um das Gelingen und Fortbestehen der Skulptur zu garantieren. Meist schnitzt Helmut Perathoner seine Skulpturen aus Linden- oder Zirbelkieferholz bester Qualität.

In jüngster Vergangenheit hat sich der Bildhauer eingehend mit Porträts sei es im Relief oder im Flachrelief beschäftigt. So hat er im sakralen Bereich z. B. Pater Pio, Don Bosco, Papst Benedikt XVI und Papst Johannes Paul II porträtiert.

Sämtliche Holzskulpturen werden in reiner Handarbeit hergestellt und erhalten deshalb die Schutzmarke der Handelskammer Bozen. Sie sind Werke, die nicht nur ein Unikatzeugnis besitzen, sondern auch Einzelstücke sind. Darauf legt der Bildhauer großen Wert.

Sollte es vom Kunden gewünscht sein, wird die Holzskulptur bemalt, das heißt in Farbe gefasst. Auch hierum kümmert sich der Bildhauer selbst und sucht den seines Erachtens geeignetsten Fassmaler aus.

Bei der Überreichung des vollendeten Kunstwerkes ist der Bildhauer Helmut Perathoner gerne selbst anwesend, denn es gibt nichts Motivierenderes für einen Bildhauer als das Kunstwerk einem zufriedenen Kunden überreichen zu können.

Helmut Perathoner

Bildhauer und Holzschnitzer aus St. Ulrich / Südtirol

Rasciesastr. 2 - IT39046 St. Ulrich in Gröden

Tel. & Fax +39 0471 786360

E-Mail: info@perathoner.com

www.perathoner.com

Konzept, Web Design und Programmierung Copyright 2014 by WEB2NET St. Ulrich in Gröden | Impressum | Wetter.it | Hotels in Gröden | Val Gardena Directory